Amnesty International Gruppe Kulmbach

Impressum | Login

Gruppe Kulmbach

StartseiteTermine

Was ist auf dem Bild zu sehen?

News von Amnesty im Jahr 2018

21.03.18: Besuch im Beruflichen Bildungszentrum mit Meinungsaustausch zur Schüler-Ausstellung zum Thema "70 Jahre Menschenrechte"

26.04.18: Info-Stand im Beruflichen Bildungszentrum als UNESCO-Projektschule anlässlich des Projekttages zur agenda "Zukunft 2030"

weitere Termine sind in Planung!!

Hilfe und Koordination für Asylbewerber

Die ai-Ortsgruppe Kulmbach hat bereits vor dem denkwürdigen Sommer 2015 Hilfestellung für neu in Kulmbach angekommene Flüchtlinge und Asylbewerber geleistet. Auch für Kulmbacher, die Fragen oder Hilfestellung in Sachen Asylbewerber und Flüchtlinge benötigen, stehen wir schon lange tatkräftig zur Seite.

Natürlich sind wir immer auf zusätzliche Hilfe angewiesen, denn wir engagieren uns ehrenamtlich. Helfer sind herzlich willkommen! Falls Sie ein wenig Zeit haben, um sich mit uns um unsere neuen Mitbewohner mit zu kümmern,bitte melden Sie sich bitte bei unserem Gruppensprecher Peter Hennings.

Unser Gruppenmitglied Frau Gertrud Murr-Honikel ist Ansprechpartnerin für Asylbewerber in Zusammenarbeit mit der Caritas.

Waffenkontrolle

Unmenschlichkeit, Ungerechtigkeit und Armut sind immer die Folgen von Waffengewalt! Mit internationaler Waffenkontrolle muss in Deutschland angefangen werden. Wir dürfen nicht nur auf andere Länder verweisen! Hannah Arendt hat einmal gesagt - Keiner hat das Recht zu gehorchen. Also, gibt es eine Pflicht zum Ungehorsam, um Unrecht zu bekämpfen. Der Einsatz für die Menschenrechte ist nicht umsonst!

www.amnesty.de/haendehoch

Menschenrechte gelten für alle

Es gibt mehr Regeln für den Handel mit Bananen, als mit Waffen